Presskit

The OhOhOhs

DOWNLOAD PRESSKIT

The OhOhOhs

Die Zwei-Mann-Formation “The OhOhOhs” sind wilde Grenzgänger. Ein klassischer Pianist mit einem Hang zum Melodischen und Repetetiven trifft auf einen Perkussionisten der afro-kubanischen Musik mit einer Vorliebe für Downbeats und Funk. Als Langjährige Freunde hatten die Zwei schon oft Gelegenheit, miteinander Musik zu machen, gemeinsam Platten anzuhören und Pläne zu schmieden. Eine ausufernde Premierenparty 2005 gab dann den Startschuss, eine alte Heimorgel auf dem Theatervorplatz und Trommeln aus dem eben gespielten Theaterstück, aus Flo und Flo wurde The OhOhOhs, und endlich wurde die alles entscheidende Frage gestellt:”…Was wollen wir eigentlich machen?”
Ein alter Yamaha-Synthi gab dann die Antwort…”Techno! Alles soll live gespielt sein, die Monotonie und der schamanistische Zauber elektronischer Clubmusik als Konzept und Antrieb für eine Zwei-Mann Band. Sich wiederholende und schichtartig überlagernde Patterns, unterstützt oder durchbrochen von Melodien, bilden die Strukturen eines Livesets. Die Längen der Tracks, die Pausen und Übergänge sind nicht festgelegt und daher in jedem Set neu, anders, gelenkt durch die Atmosphäre der Nacht und das Publikum. Immer auf der Suche nach dem alle Mühen des Proberaums rechtfertigenden Moment des Glücks, der Lichte Moment des gemeinsamen Erlebens einer schön geformten Sequenz, einer sich aufschaukelnden Steigerung bis ins unermessliche, eines rabiaten Bruchs, eben die Suche nach Musik.

Das Frankfurter Duo beschreibt seinen Sound als eine cluborientierte Electro-Riot-Melange. Da werden fleißig Elemente aus Drum- n-Bass und Techno eingesammelt und mit ein wenig 80er Disco Sound und Punk Rock Fieber durch den Wolf gedreht. Mit den OhOhOhs erwartet euch eine wild rockende Live-Performance. Ein Act zum durchdrehen.
Auch die Technoskeptiker werden garantiert ausflippen.

The OhOhOhs

A wild premier theater party kicked it all off. Using an old organ sitting at front of the theater and drums left over from a play, Flo and Flo became The OhOhOhs and asked themselves the crucial question, „What do we actually want to play?“  After all, one Flo was a classic pianist addicted to repetition and playful melodies and the other Flo was a percussionist steeped in Afro-Cuban polyrhythm with a fondness for funk. An old Yamaha synthesizer provided the answer… „Techno!“

We decided to play everything live, tapping the shamanistic magic of electronic club music to drive a two-man band.

Live sets are built upon layered patterns that are either backed up or broken by melodies, some stemming from classical music. The audience and the energy dictate the nature of each performance. The lengths of the tracks, breaks or bridges are not fixed.

The quest for music means pursuing the happiness that repays the sweat and trouble of rehearsal; it means hunting that beautiful sequence that produces an enlightened moment; it means building up a boundless progression, and then smashing it with a harsh break.

With The OhOhOhs, you can expect a wild rocking live performance, an act to make you go stark raving mad. Even techno skeptics will lose their minds.

In the studio, The OhOhOhs explore opportunities that combine acoustic instruments with synths, digital sounds and voice.

The basic idea is to find spaces in the different approaches of electronic and acoustic music to flip perspectives. It can be beautiful and exhilarating playing a Bach Fugue cut into loops and combine it with a polyrhythmical conga-pattern trying to add an acoustically played delay effect while the feet begin to tap a 4/4 techno-beat… The OhOhOrchestra will come alive!

Facts

EP “WU” Compost Black Label, EP „Vier zu Drei“ Ohral Records/Concerts in Netherlands, Switzerland, Turkey and Germany/Festivals-Fusion, Heidelbergerger Stückemarkt, TransVormer, DigitalAnalog, Mensch und Maschine, Diskurs, Go-West, Mousonturm/Music for theater-Frankfurt, Hamburg, Berlin, Ludwigsburg/Videos-The OhOhOhs-live music video, LaRage, Schallduese, WU/Worked with andcompany&co, Ina Weisser, Die Segel, Max Reimann, Person Francis, Jamamo, Valentin von Lindenau, Juan Bauste Granda, Peter Eckert, Cia Torun, The Art Of Fusion, SiTew, Space Coast, Einzelkind, Robin Scholz, KlingKlangKlong

https://www.theohohohs.de

https://www.facebook.com/TheOhOhOhs

http://www.youtube.com/LucyOhOhOh

https://soundcloud.com/theohohohs

DOWNLOAD PRESSKIT